Archiv

Englische Groats aus dem 16. Jh. zum Schatz erklärt

10. Januar 2013 – Als die Herren beschlossen, öffentliches Land einzuhegen, um ihre Schafe zu weiden, musste das Volk mit Hunger dafür zahlen. Im Juli 1549 schließlich schlossen sich Bauern zusammen und rissen die Zäune nieder. Als sie an das Grundstück von Robert Kett kamen, lief dieser zu ihrer Überraschung nicht nur zu den Unzufriedenen über, sondern führte sie in ihrem Aufstand gegen die Ungerechtigkeit sogar an. Rund 15.000 Männer marschierten auf Norwich und besetzten die Stadt. Dies war allerdings ihr größter Erfolg, denn am 27. August schlug der Earl of Warwick die Revolte nieder, Hunderte von armen Leuten kamen ums Leben, Robert Kett wurde hingerichtet.

Mit Genehmigung des Portable Antiquities Scheme.

Mit Genehmigung des Portable Antiquities Scheme.

Vermutlich während dieser dramatischen Ereignisse verbarg jemand – vielleicht einer der Freibauern oder Grundherrn, gegen die sich der Zorn der Armen richtete – eine größere Summe Geld gerade da, wo der Aufstand ausgebrochen war, in einem Feld bei Wymondham in Norfolk. Im April 2011 entdeckten zwei Sondengänger die Münzen, die nun gemäß dem Treasure Act von 1996 zum Schatzfund erklärt wurden.

Mit Genehmigung des Portable Antiquities Scheme.Mit Genehmigung des Portable Antiquities Scheme.

Mit Genehmigung des Portable Antiquities Scheme.

Der Hortfund umfasst 14 Münzen, eine davon ein halber Groat, alle anderen Groats, sämtlich unter Heinrich VIII. geprägt. Drei der Münzen entstammen Heinrichs dritter Prägeserie (1544-1547), die anderen der zweiten (zwischen den 1520er und den 1540er Jahren).

Eine Kommission soll nun den Wert der Münzen bestimmen, damit der Grundstückseigentümer und die Finder entschädigt werden können.

Die BBC berichtete von dem Fund und dem historischen Hintergrund des Kett-Bauernaufstands.

Detailliertere Angaben zu den Münzen und Bilder finden Sie auf der Seite des Portable Antiquities Scheme.

← zurück

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.