Archiv

Ein Schatzfund im Gewicht von drei Tonnen

6. Januar 2011 – Gleich mit drei Tonnen Münzen müssen sich die chinesischen Numismatiker demnächst beschäftigen. So viele nämlich kamen zum Vorschein, als in der Provinz Shaanxi Bagger ein Fundament für ein Haus ausheben wollten. Die 3 Tonnen Bronzemünzen befanden sich in einem Brennofen und stammen aus der Zeit der Song Dynastie (960-1279).

In dem 2 Meter breiten und 3 Meter tiefen Ofen kamen mehr als 20 verschiedene Arten von gegossenen Kupfermünzen zum Vorschein. Sie waren ihres geringen Werts und der leichteren Handhabung wegen auf Stricke gefädelt, deren Strukturen immer noch zu sehen sind.

Für den vollständigen Artikel klicken Sie hier.

Mehr Bilder finden Sie hier.

← zurück

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.